FACHTAGUNG

Zukunft von Anfang an

 

Kinder von sucht- oder psychisch erkrankter Eltern gelten als eine Hochrisikogruppe. Über 50 % dieser Kinder entwickeln ohne präventiv unterstützende Maßnahmen im Laufe ihrer Kindheit selbst eine psychische Störung. Um den Kindern und ihren Familien eine gesunde Zukunft zu ermöglichen, bietet das Projekt Kinderleicht seit nun mehr fast drei Jahren Kindern aus Familien, in denen Sucht oder eine psychische Erkrankung das Zusammenleben prägt, in Tirol und Bayern grenzübergreifende kompetente Beratung und Unterstützung.

 

 

 

Impulse für eine gesunde Zukunft

Mit der Tagung „Zukunft. Von Anfang an - Gemeinsam für Kinder von sucht- und psychisch erkrankten Eltern“ wollen die Caritas Tirol und die Caritas Garmisch-Partenkirchen gemeinsam mit den vortragenden ExpertInnen der Prävention von Sucht- und psychischen Erkrankungen neue Impulse geben. Nachhaltige Prävention kann nur gelingen, wenn möglichst viele Fachkräfte aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen der Kinder und Familien kooperativ zusammenarbeiten. Die Vorträge und Workshops der Expertinnen aus den Bereichen Medizin, Salutogenese, Psychotherapie, Elternberatung, Pädagogik, Netzwerkarbeit und Mental- und Verhaltenstraining unterstreicht diese Notwendigkeit zur Kooperation.

 

 

 

Gemeinsam für die Zukunft

Alle Fachkräfte der Frühförderung, der Kindergarten-, Schul- und Erziehungspädagogik, der Psychologie und Psychotherapie, der Eltern- und Familienberatung, der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe bzw. Jugendwohlfahrt, der Pädiatrie und Psychiatrie, der Suchtberatung und alle weiteren Interessierten sind herzlich eingeladen, mit dieser Tagung einen weiteren gemeinsamen Schritt für eine professionelle und zeitgemäße Präventionsarbeit für Kinder von sucht- und psychisch kranken Eltern zu tun.

 

 

 

Aktion Mensch
Bundesministerium fuer Gesundheit
Gesundheit Oesterreich
Fonds gesundes Oesterreich
Interreg